kimmich.ch
En Fr
·USA ·Schweiz ·Tunesien ·Ägypten ·Süd-Türkei ·Fuerteventura
Seit ich 10 Jahre alt bin, reise ich fast jedes Jahr auf die Malediven um dort 2 Wochen die Unterwasserwelt zu studieren.
·Vakarufalhi ·LUX* ehem. Diva ·Kandooma ·Komandoo ·Irufushi ·Filitheyo ·Reethi Beach ·Machchafushi ·Adaaran Meedhupparu ·Holiday Island ·Sun Island

Filitheyo 2008
Filitheyo ist eine schöne mit grossen Palmen bewachsene Insel und gut geeignet zum Schnorcheln. Am Hausriff gibt es viele der auf den Malediven selten gewordenen gelben Trompetenfische. Schildkröten gibt es keine, dafür aber Haie und Mantas. Die Unterkünfte sind schön und das Essen ausgezeichnet. Das Wasserflugzeug legt ein rechtes Stück entfernt an einem Floss an. Die Wasserbungalows sind gleich eingerichtet wie die restlichen Einzel- und Doppelbungalows. Abendunterhaltung gibt es praktisch keine.

Reethi Beach 2007
Reethi Beach ist die optimale Insel auf den Malediven zum Schnorcheln. Bereits in der Lagune stehen schöne Korallenblöcke mit vielen Drückerfischen.

Machchafushi 2005
Machchafushi ist eine schöne Insel im Ari Atoll. Die Unterwasserwelt ist in einem relativ guten Zustand. Zwar hat es keine Picasso Drückerfische, doch man findet eine Vielzahl an Falterfischen am Hausriff. Ein Höhepunkt ist das grösste künstlich versenkte Frack der Malediven direkt vor dem Hausriff. Das Essen ist jedoch das schlechteste, welches ich bei meinen ca. 25 Besuchen auf den Malediven erlebt habe. Die Insel müsste inzwischen renoviert worden sein, doch dürfte noch immer unter derselben Leitung stehen. Von einem Besuch muss ich deshalb leider abraten, da die Verpflegung ein wichtiger Gesichtspunkt bei der Wahl der Insel ist.

Adaaran Meedhupparu Island Resort 2004/06/08/13
Meedhupparu ist eine Insel im Raa Atoll mit guter Küche. Die Gäste sind zu 60% Russen und die Schlacht am Buffet kann leider nur noch als primitiv betitelt werden! (Stand 2013). Die Doppelbungalows sind geräumig und geschmackvoll eingerichtet. Es gibt eine Suite, die gleich an das Gebiet der Wasserbungalows angrenzt und doppelt so gross ist wie die Bungalows. (Die Fotos der Suite sind ganz am Schluss.) Die Getränkepreise sind fair. Die für Maledivische Verhältnisse sensationelle Abendunterhaltung im Amphitheater wurde leider per 1.1.06 ersatzlos gestrichen. Seit dem Bau der Wasserbungalows (diese sind sehr schön aber auch teuer), welche eine eigene Hotelanlage darstellen ist es leider nicht mehr möglich die Insel am Strand zu umrunden. Das Wasserflugzeug legt meist direkt am Süd-Steg an. Die Zimmer 101-168 sind nach unserer Ansicht die Besten. Der Strandabschnitt 179-248 hat eine Betonmauer zum Wasser hin. (Stand 2013). Die Unterwasserwelt ist sehr abwechslungsreich, jedoch gibt es keine Haie am Hausriff und nur wenige kleine in der Lagune.

Meedhupparu Water Villas 2006/13
Meedhupparu Water Villas ist ein abgegrenzter Teil der Insel Adaaran Meedhupparu Island Resort. Das Hotel bietet ausschliesslich Tellerservice im eigenen Restaurant. Das AI beinhlatet auch gute Cocktails. Das Wasserflugzeug legt direkt am Süd-Steg auf der anderen Inselseite an. Generell wird Wert auf Ruhe und Privatsphäre gelegt. Die Unterwasserwelt ist sehr abwechslungsreich und beginnt direkt bei den gut unterhaltenen Wasserbungalows. Es gibt jedoch keine Haie am Hausriff und die Korallen sind in einem schlechten Zustand. Dafür hat es unter dem Restaurant 7 Haie in der Lagune.

Holiday Island 2001

Sun Island 2001
Sun Island ist eine grosse Insel mit harten Strassen, Autos und vielen Fahrrädern.

diverse Inseln 1982,1984,1988,1989,1991,1992,1993,1995,1997

 
Seitenanfang